Jazz e.V., Herbst 2019

4. Konzert

Fr, 08.11.2019 • Beginn: 20.00 Uhr • Kultur-Schranne

 

Aki Takase´s JAPANIC (25 €)

Aki Takase (p), Daniel Erdmann (s), DJ Illvibe aka Vincent von Schlippenbach (turntables), Johannes Fink (bs), Dag Magnus Narvesen (dr)

Aki Takase ist seit den 1980er Jahren eine der weltweit einflussreichsten Pianistinnen des Jazz. die musikalischen Partnerschaften der heute 70-Jährigen würden Seiten füllen. Wie das Band-Logo schon andeutet, stellt Japanic eine Verbindung zwischen ihrer alten und der neuen Heimat her. Japan ist bekanntermaßen eine Insel, die von allen Seiten vom Meer umgeben ist. Nach dem Erdbeben von Fukushima brach für viele Japaner eine schwere Zeit an. Auch wenn Aki Takase schon seit 32 Jahren in Berlin lebt, liebt sie ihre Heimat und ist ihr nach wie vor eng verbunden. „Thema Prima“ ist nicht zuletzt der Versuch einer weit gereisten Japanerin, die längst in Deutschland Wurzeln geschlagen hat, die Bevölkerung in Japan aufzumuntern. „Ich will mit dieser Musik zeigen, dass unsere Zeit nicht einfach ist, aber dass man trotzdem reich und fröhlich spielen kann“, so ihr Credo.

Mit ihren jungen Kollegen Daniel Erdmann am Saxophon, DJ Illvibe aka Vincent von Schlippenbach an den Turntables (Produzent von Seeed, Peter Fox, Marteria, etc), Johannes Fink am Bass (Joachim und Rolf Kühn, etc) und Dag Magnus Narvesen am Schlagzeug (Kitchen Orchestra) hat sie sich profunde und experimentierfreudige Musiker an ihre Seite geholt, um neue musikalische Welten zu bereisen.

links

Aki Takase´s JAPANIC


Soundbeispiel


JAPANIC

 

Nächstes Konzert  |  Aktueller Konzertblock  |  Rückschau  |  jazz ev. dachau
3εll  |  David Murray Trio (USA / NOR)  |  Aki Takase´s JAPANIC  |  The Young Mothers  |  Sebi Tramontana SUDO 4tet

Dachauer Kultur-Schranne
Pfarrstraße 13
85221 Dachau